Leistenbruch – Unser 1. Offizier fällt aus

Team, Besprechung, Planung, Verlässlichkeit bei Krankheit und Ausfall

“Was ist das für ein Schmerz Herr Schultze? Mir tut es in der Leiste so weh und ich kann nicht mehr auftreten!” Gestern Abend im Büro erzählte mir unser Malermeister Herr Kiesow von seinem Schmerz. “Gehen Sie zum Arzt und lassen Sie sich durchchecken. Das klingt nach einem Leistenbruch” war mein Rat. Bingo, die OP findet aktuell schon statt.

Lieber Herr Kiesow, wir sind alle sehr stolz, dass Sie einer von uns sind. Werden Sie schnell wieder gesund und erholen Sie sich gut.

Klaus Kiesow -malermeister Maler Hannover

Gute Besserung Herr Kiesow

Keine Sorgen solle er sich machen und wir werden uns um alles kümmern, habe ich ihm mit auf den Weg gegeben. Jetzt muss er sich ausruhen und den Heilungsprozess in Ruhe erleben. Mein Team und ich haben am Abend noch eine Teambesprechung für den Morgen vereinbart und die laufenden Projekte bis Weihnachten geplant, Prioritäten festgelegt, Wochenendeinsätze besprochen und Aufgaben verteilt. Es ist ein tolles Gefühl, wie hier im Team zusammen gearbeitet wird. So halten wir Herrn Kiesow den Rücken frei, so wie er uns auch immer weiterhilft.

Was ist ein Leistenbruch?

Wikipedia sagt dazu:

Ein Leistenbruch, auch Inguinalhernie (lat. Hernia inguinalis) genannt, ist ein Eingeweidebruch (fachsprachlich Hernie) im Bereich des Leistenkanales. Muskeln, Sehnen und Bindegewebe bilden die feste äußere Hülle der Körperhöhlen, wie des Bauchraums. Kommt es an dieser Hülle zu Schwachstellen, entstehen Lücken – so genannte Brüche (Hernien). Der Leistenbruch ist neben dem Nabel-, Schenkel- und Narbenbruch die häufigste Hernie. Er tritt bei Männern und Frauen aller Altersgruppen im Verhältnis Männer : Frauen = 9:1 auf. Im Kindesalter tritt er bei 1 % – 3 % aller Kinder, bei Frühgeborenen bei etwa 5 % auf. Die Behandlung erfolgt in den meisten Fällen chirurgisch. Ein Bruch sollte immer rechtzeitig operiert werden, da die Gefahr einer lebensgefährlichen Einklemmung mit Absterben von Darmteilen besteht.

Erholung ist wichtig – eine Bitte – Kundenservice

Um Herrn Kiesow auch die nötige Ruhe zu ermöglichen, wollen wir ihm auch die Chance dazu  geben. Sie erreichen unser Büro unter 0511-612994 oder direkt per Mail an angelika.rimpel(at)maler-heyse.de 

Wer mag und noch schneller mit uns Kontakt aufnehmen möchte, nutzt diesen QR-Code

Senden Sie Ihre Genesungswünsche gerne hier direkt an Herrn Kiesow. Mit Ihrem “Gefällt mir” wünschen Sie ihm eine gute Besserung, mit Ihrem Kommentar einen sehr guten Heilungsprozess 🙂

Viele liebe Grüße sendet Ihnen,

Ihr Kapitän Matthias Schultze und das gesamte Team

MeinMaler Partner

Autor: Matthias Schultze »

Unternehmer. Malermeister. Blogger. Speaker.

Ein dynamischer Macher und Motivator mit Visionen für eine farbige Zukunft im Handwerk. Der dynamische Unternehmer gilt als Pionier für SocialMedia- und Internetmarketing im Handwerk. Um erfolgreicher zu sein und den Vertrieb stärker zu zünden, beschäftigt er sich bereits seit 1997 intensiv mit den Themen Internet im Handwerk, Social Media, digitalen Netzwerken und der digitalen Revolution. Das Realisieren von Alleinstellungsmerkmalen war einer der Auslöser zum Start vieler neuer Impulse.

Diesen Artikel teilen:

Neue Artikel als E-Mail erhalten:

Google FeedBurner | Datenschutzerklärung

Jetzt kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Weitere Artikel aus dieser Kategorie