Was kostet eine Malerstunde? Frag` mal Google – Google weiß alles

„Hallo Herr Schultze, was kostet bei Ihnen die Malerstunde?“

Wenn unsere lieben Kunden einen Auftrag erteilen, möchten sie wissen, was sie dafür bezahlen müssen. Das ist auch sehr lobenswert :-) Eine Malerstunde kostet durchschnittlich zwischen 40 und 50 Euro netto zzgl. 19% Mehrwertsteuer. Dieser Stundenverrechnungssatz bedeutet aber nicht, dass unser  Betrieb auch so viel verdient. Es handelt sich hierbei nicht um den Stundenverdienst. Beim Kunden stoßen Rechnungen oft auf Unverständnis, wenn im Vorfeld nicht die notwendige Klarheit besteht. Denn er weiß häufig nicht, wie sich die Kosten für den Handwerker zusammensetzen. Diese Orientierungshilfe stellt exemplarisch die Kosten für eine Handwerkerstunde eines Gesellen dar. Allerdings können Stundenverrechnungssätze sehr unterschiedlich ausfallen. Weitgehend identisch ist dagegen das Schema der Kalkulation.

Der auf der Rechnung ausgewiesene Preis für die Arbeitsstunde enthält außer dem Stundenlohn die Lohnnebenkosten, die Gemeinkosten und den Gewinn. Hinzu kommt außerdem noch die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19 Prozent.

Ein Beispiel

  • 14,00 Euro Bruttostundenlohn
  • 11,90 Euro Lohnnebenkosten
  • 17,40 Euro Betriebliche Gemeinkosten
  • 2,20 Euro Gewinn
  • 45,50 Euro Stundenverrechnungssatz netto
  • 8,65 Euro 19 Prozent Mehrwertsteuer
  • 54,15 Euro Stundenverrechnungssatz brutto
Aufteilung Malerkosten

Lohnnebenkosten

Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung (Renten-, Kranken-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung), bezahlte Urlaubs- und Feiertage, Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, bezahlter Mutterschaftsurlaub, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Beitrag zur Umlage am Insolvenzgeld, Abgabe nach dem Schwerbehindertenrecht, nicht verrechenbare Zeiten

Betriebliche Gemeinkosten

Gehälter und Personalnebenkosten für Mitarbeiter im Büro, Raumkosten, Heizung, Strom, Gas, Wasser, betriebliche Versicherungen, Gebühren, Beiträge, Porto, Telefon, Werbung, Internet, EDV, Kfz-Kosten, Rechts- und Beratungskosten, Instandhaltung, Reparaturen, Reinigung, Zinsen für Kredite, Abschreibungen auf abnutzbare Wirtschaftsgüter, kalkulatorische Kosten

Heyse-Service-Info

Bei unserer Angebotserstellung zeigen wir unseren Kunden bereits im Vorfeld sehr detailliert, wie sich unsere Arbeiten zusammensetzen. Wir nehmen alle Daten auf, messen, rechnen und Sie bezahlen genau die Menge, die auch bearbeitet wurde. Oftmals ist es bereits im Vorfeld möglich, alle Arbeiten und Mengen zu ermitteln, so dass Sie auf Wunsch einen Pauschal-Festpreis erhalten. Aber hierüber berichten wir in der nächsten Woche.

Was bekommt ein Heyse-Kunde dafür?

Service wird bei uns GROSS geschrieben. Ein Heyse-Kunde erhält das komplette Verwöhnprogramm in bester Qualität. Ihr Wohlbefinden und ein Ergebnis, das Sie begeistert, liegen uns am Herzen. Dafür bieten wir Ihnen so einiges. Ihr Anspruch ist unser Ansporn. Mehr als Malen: Wir begleiten Sie bereits bei der Planungsphase, entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein für Ihr Anliegen stimmiges Farb- und Raumkonzept. Selbstverständlich achten wir dabei darauf, Natur belassene und hochwertige Materialien einzusetzen.

Bei der Umsetzung können Sie auf unsere jahrzehntelange Erfahrung bauen, die wir in unserem Familienbetrieb von Generation zu Generation weitergeben. Nach dem letzten, diskreten Pinselstrich sorgen wir für Ordnung und Sauberkeit – damit Sie sich sofort wieder wohl in Ihren Wohn- und Arbeitsräumen fühlen.

Empfehlen Sie uns gerne weiter :-)

Viele Grüße,

Ihr Malerservice Heyse

(Ideengeber „Was kostet eine Malerstunde“ copyright hwk-stuttgart.de – mit freundlicher Erlaubnis)

 

MeinMaler Partner

Autor: Matthias Schultze »

Unternehmer. Malermeister. Blogger. Speaker. Ein dynamischer Macher und Motivator mit Visionen für eine farbige Zukunft im Handwerk. Der dynamische Unternehmer gilt als Pionier für SocialMedia- und Internetmarketing im Handwerk. Um erfolgreicher zu sein und den Vertrieb stärker zu zünden, beschäftigt er sich bereits seit 1997 intensiv mit den Themen Internet im Handwerk, Social Media, digitalen Netzwerken und der digitalen Revolution. Das Realisieren von Alleinstellungsmerkmalen war einer der Auslöser zum Start vieler neuer Impulse.

Diesen Artikel teilen:

Neue Artikel als E-Mail erhalten:

Google FeedBurner | Datenschutzerklärung

9 Kommentare zu
»Was kostet eine Malerstunde? Frag` mal Google – Google weiß alles«


  1. […] Matthias Schultze vom Malerbetrieb HEYSE schrieb hierzu vor einiger Zeit einen lesenswerten Beitrag, der in ähnlicher Form auch heute noch aktuell […]

  2. Schöne Grafik. Hilft aber nichts bei Kunden ohne kaufmännisches Hintergrundwissen, welche im Internet über Preisvergleich sich am billigsten Anbieter orientieren, nachher wird das teuer. Wer jemals handwerklich gearbeitet hat, weiß das bei guten Handwerkern die Leistungsdifferenz zu Billiganbietern bis 200 % per Stunde und mehr ausmachen kann. Wer ist dann billiger ? Der Fachbetrieb mit 50.- bis 60.- oder der mit 30.- ?

  3. Sehr anschaulich und verständlich. Fairer Lohn, für faire Arbeit und Fairness auf beiden Seiten. Denn: Leider hört man von Handwerkern viel zu oft: „Hinzu kommt außerdem noch die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19 Prozent.“

    Liebe HandwerkER: Seit 1985 gibt es in Deutschland die Preisangabenverordnung (PAngV). Fragt Ihr Kunde (Endverbraucher) nach dem Preis für eine Handwerkerstunde und Sie nennen ihm 30, 40, 50… €, dann ist das der Endpreis, inkl. ALLER Steuern und Kosten.

  4. […] weil wir als Maler sehr großen Wert auf unsere Vorarbeiten legen, sind wir auch nicht die billige Malerklitsche, sondern ein fair kalkulierendes Unternehmen mit Innovationen, dass auch in Zukunft für Sie da sein wird und Arbeitsplätze sichert. Wir investieren in Menschen […]

  5. Schade, dass nicht deutlich mehr Maler so weit rechnen… Matthias, Du weißt warum. Eine „Produktwerbung“ erspare ich mir an dieser Stelle.

    Beste Grüße, Jens

  6. Aber Hallo, das ist ja mal eine gute Idee – ich hatte auch schonmal über eine Beispielrechnung in einem ganz anderen Bereich nachgedacht, damit der Kunde mal eine Vorstellung bekommt … sehr gute Idee, tolles blog weiter so und Grüße aus Hof

  7. Da haben Sie und Ihre Mannschaft nicht nur bei der Sauberkeit, sondern auch bei den Kosten die Nase vorn…:-), werter Herr Heyse. Wenn dann auch die Leistung stimmt und Ihre Kunden nicht nur zufrieden, sondern begeistert sind, ist es eine der besten Marketingmaßnahmen…; denn Sie erhalten Empfehlungen…
    Ihnen weiterhin viel Erfolg.

    Mit farbenfrohen und staubfreien Grüßen
    Wolfgang Gaux

  8. … Ja, man glaubt es kaum…
    „Bei einem Lohnkostenanteil von 60 % führt ein 10 Prozent langsameres Arbeiten zu 6 % höheren Kosten…“
    Das schreibt einer der führenden Anbieter für Malerwerkzeuge.
    Wir können kaum ausrechnen, was man sparen kann, wenn (bei staubintensiven Arbeiten) eine Zipwall verwendet wird…;-).
    Farbenfrohe und staubfreie Grüße
    Wolfgang Gaux

Jetzt kommentieren

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Sie können Ihre Kommentare jederzeit wieder löschen lassen. Name, E-Mail-Adresse u. Website (sofern angegeben) des Nutzers werden in Cookies gespeichert. (Pflichtfeld, bitte abhaken)
Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Weitere Artikel aus dieser Kategorie


Live-Chat aktivieren

Datenschutzerklärung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen