Buchtipp: Social Media für Unternehmen – Maler Heyse ist eines der ausgewählten Best Practice Beispiele

Das Praxisbuch für kleine Unternehmen

Es war der 31. Oktober 2012, als in meinem Mail-Postfach eine Interviewanfrage von Stephan Röbbeln bei mir einging. Gemeinsam mit seiner Kollegin Stefanie Aßmann schreibe er für den Galileo Press Verlag das Buch “Social Media im Unternehmenseinsatz” und ließ mich folgendes wissen: “Der Malerfachbetrieb Heyse ist eines unserer ausgewählten Best Practice Beispiele und ich wollte fragen, ob ich Ihnen die Interviewfragen zukommen lassen kann.”

Worum geht es in diesem Buch?

Social Media für Unternehmen - Das Praxisbuch für kleine UnternehmenSocial Media steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen und gerade im Bereich der KMUs gibt es einen großen Bedarf an Strategien und Konzepten. Das Praxisbuch gibt dem Leser einen verständlichen Einblick in alle relevanten Arbeitsschritte für eine erfolgreiche Social-Media-Teilnahme
  • Von der Planung bis zur Erfolgskontrolle
  • Positionierung, Sales, Monitoring
  • Brand Awareness, Kundenzufriedenheit, Innovation Management zeigen Möglichkeiten der Umsetzung und bieten Anleitungen und Best Practices für KMUs

 

 

 

Einblick in den Fragenkatalog zum Buch „Social Media im Unternehmenseinsatz“ am Beispiel Maler Heyse

  1. Aus welchem Grund hat sich Ihr Unternehmen mit dem Thema Social Media auseinandergesetzt?
  2. Wie ist man im Unternehmen an das Thema herangegangen?
  3. Wer ist in Ihrem Unternehmen für Social Media verantwortlich und mit welchen Abteilungen arbeiten Sie zusammen?
  4. Wurde die Social Media Expertise im Unternehmen aufgebaut oder durch Expertenwissen von externen Firmen in das Unternehmen getragen?
  5. Welche Ziele verfolgt Ihr Unternehmen mit Social Media?
  6. Konnten diese Ziele umgesetzt werden und welche Probleme traten bei der Umsetzung auf?
  7. Welche Ressourcen werden für die Umsetzung zur Verfügung gestellt?
  8. Wie werden die Social Media Maßnahmen in Ihre “Offline”-Markenkommunikation eingebunden?
  9. Welche Möglichkeiten nutzen Sie um das Erreichen Ihrer Ziele zu messen? (Wurden messbare KPI´s definiert?)
  10. Beobachten Sie stetig den Auftritt Ihrer Wettbewerber in Social Media?
  11. Gibt es integrierte Abläufe/Prozesse für plötzlich aufkommende Probleme/Krisen?Wie geht man mit Misserfolgen um?
  12. Welche Fehler/Erfahrungen haben Sie gemacht? Was waren die Lessons Learned?
  13. Was würden Sie Unternehmen raten, die den Schritt in Social Media machen möchten?
  14. Wie integrieren Sie Social Media in Ihren Arbeitsalltag?
  15. Welche Auswirkungen haben Ihre Social Media Maßnahmen auf die Kundenzufriedenheit?
  16. Welche Plattformen schätzen Sie für den Dialog mit Kunden am Meisten und Warum?

Wo ist das Buch erhältich?

Galileo Computing
ca. 420 S., geb., komplett in Farbe
ca. 29,90 Euro, ISBN 978-3-8362-1977-8

Liebe Frau Stefanie Aßmann, lieber Stephan Röbbeln – Für diese Chance danke ich Ihnen. Das Interview hat mir sehr großen Spaß gemacht und hoffe, dass Ihr Buch den Erfolg hat, den wir uns alle davon versprechen. Es ist ein sehr wichtiges Thema – nicht nur bei KMU´s.

Herzliche Grüße,

Ihr Matthias Schultze

Malerfachbetrieb Heyse aus Hannover – ein Malerbetrieb, der durch den Einsatz von Social Media neue Wege geht, zeigt auf authentische und klare Art, wie es erfolgreich im Handwerksunternehmen integriert werden kann. Wenn es Ihnen gefällt, was hier passiert, freut sich der Kapitän und seine Crew, wenn Sie es Ihren Geschäftspartnern, Freunden und Kollegen zeigen. Drücken Sie liebend gerne “Gefällt mir” auf Facebook oder geben Sie dem Maler2.0 ein “Google+”.

Malerarbeiten, Maler, Malerbetrieb, Malerfachbetrieb, Hannover, Isernhagen, Wärmedämmung, Treppenhaus streichen, Büro streichen, Wohnung streichen, Tapete, Farbe, Naturofloor, Volimea, Stucco Di Luce, Spachteltechnik, Betonoptik, Rost Optik, Lifestyle, Trendpool, Visualisierungen, Farbcompany Hannover, Mike Schleupner, Spanndecken, perfekte Lösungen, Büro, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Fassade, Haus

 

 

 

MeinMaler Partner

Autor: Matthias Schultze »

Unternehmer. Malermeister. Blogger. Speaker.

Ein dynamischer Macher und Motivator mit Visionen für eine farbige Zukunft im Handwerk. Der dynamische Unternehmer gilt als Pionier für SocialMedia- und Internetmarketing im Handwerk. Um erfolgreicher zu sein und den Vertrieb stärker zu zünden, beschäftigt er sich bereits seit 1997 intensiv mit den Themen Internet im Handwerk, Social Media, digitalen Netzwerken und der digitalen Revolution. Das Realisieren von Alleinstellungsmerkmalen war einer der Auslöser zum Start vieler neuer Impulse.

Diesen Artikel teilen:

Neue Artikel als E-Mail erhalten:

Google FeedBurner | Datenschutzerklärung

Jetzt kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Weitere Artikel aus dieser Kategorie


Top Podcast - Handwerk4.0: Die trügerische Ruhe vor dem digitalen Sturm - Digitale Transformation im Handwerk

Klick auf das Bild