Nachhaltige Wärmedämmung - Altbausanierung in Hannover - nicht brennbar, mineralisch, ökologisch wertvoll mit Xpor

Nachhaltige Wärmedämmung - Altbausanierung in Hannover - nicht brennbar, mineralisch, ökologisch wertvoll mit Xpor

Nachhaltige Wärmedämmung - Altbausanierung in Hannover - nicht brennbar, mineralisch, ökologisch wertvoll mit Xpor

Nachhaltige Wärmedämmung - Altbausanierung in Hannover - nicht brennbar, mineralisch, ökologisch wertvoll mit Xpor

Nachhaltige Wärmedämmung - Altbausanierung in Hannover - nicht brennbar, mineralisch, ökologisch wertvoll mit Xpor

Fassadendämmung mal anders – Großartiges Kundenfeedback zu ausgeführter Dämmung mit Xpor

Wärmedämmung – nachhaltig – nicht brennbar – mineralisch – wertvoll

Großartiges Kundenfeedback für das Sanieren eines Altbaus in Hannover. Mein Team um Karl Sekinger hat eine alte Fassade mit KEIM-Xpor-Dämmplatten energetisch perfekt und äußerst nachhaltig gedämmt und geputzt. Eine anspruchsvolle Aufgabe, der wir uns gestellt haben. Heute kommt das schriftliche Kundenfeedback als großartige Referenz, die wir Ihnen gerne zeigen wollen. Lesen Sie mal rein.

Altbausanierung in Hannover - Wärmedämmung mal anders mit Xpor

Altbausanierung in Hannover – Wärmedämmung mal anders mit Xpor

 

Die Aufgabe: Fassadensanierung – Wärmedämmung, aber ohne Styropor

Ökologisch, baubiologisch und gesundheitlich unbedenklich – Wichtige Punkte, die für unseren Kunden an oberster Stelle standen. Als Experte für die Verarbeitung von Wärmedämmverbundsystemen, also die energetische Optimierung von Hausfassaden im Bereich Neubau und Altbau, wissen wir um die Notwendigkeit des anstehenden Wandels bei der Auswahl der Dämmmaterialien. Aber was für Alternativen zu den herkömmlichen Dämmstoffen gibt es denn heute, die sich auch bezahlen lassen? Die Multipor-Dämmplatten sind hier eine sehr gute Alternative.

Kundenreferenz – Fassadendämmung minerealisch mit der Xpor Dämmplatte

Fassadendämmung mal anders - mineralische Dämmung, Alternative zu Styropor. Kunde ist begeistert

Fassadendämmung mal anders – mineralische Dämmung, Alternative zu Styropor. Kunde ist begeistert

Bei den ersten Überlegungen zur Dämmung unserer Außenfassaden standen die “normalen Wärmedämmsysteme” zur Diskussion, gemeint sind die auf Basis von Polystyrol. Die Berichte über die Brennbarkeit dieser Art der Dämmung haben uns dann dazu bewogen noch mal über das Dämmmaterial nachzudenken. Beschäftigt man sich intensiver mit dem Thema Wärmedämmung, rücken auch noch weitere Gesichtspunkte in den Fokus. Nachhaltigkeit, ökologische Fragen und Fragen zur Bauphysik. Wir haben uns dann in Richtung mineralische Dämmstoffe orientiert, zur Auswahl standen dann Mineralfaserplatten und faserfreie, mineralische, massive Dämmplatte (XPOR). Nachdem uns unser beratender Ingenieur beide Produkte zur Ansicht mitgebracht hatte, haben wir uns für die mineralische, massive Dämmplatte entschieden. Diese Platten bestehen aus Sand, Kalk und Zement, haptisch und optisch erinnert sie an Gasbetonsteine. Die spannende Frage war nun, finden wir in Hannover eine Firma, die die noch etwas ungewöhnliche Lösung realisiert und das zu annehmbaren Kosten. Wir haben die Firma Heyse gefunden und was sehr positiv war, der Geschäftsführer Herr Schultze war richtig angetan von der Idee mal was anderes als Styrolplatten zu verarbeiten. Auch die Mehrkosten hielten sich in einem überschaubaren Rahmen. Neue Produkte und Verarbeitungsmethoden stoßen bei denen, die es umsetzen müssen, bekanntermaßen nicht immer auf Gegenliebe. Nicht so bei Herrn Schultze und seinem Team, es war für alle Maler Neuland, aber sie haben es alle mit Spaß an der Sache umgesetzt. Die Stimmung an der Baustelle war immer gut, die Heyse Truppe konnte man wirklich gut um sich haben, großes Kompliment an die nette Truppe. Vom Ergebnis sind wir mehr als überzeugt, gute Umsetzung, ein Resultat, was sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen kann.

Fassade vorher und nachher

Darüber freuen wir uns sehr und es bestätigt uns in unserem Denken und Handeln. Vielen Dank an die gesamte WEG, dem Hausverwalter und dem begleitendem Ingenieur. Das hat uns großen Spaß gemacht und auch wir sehen, wie nachhaltig und wertvoll gedämmt werden kann. Top!

Herzliche Grüße,

Signatur

Matthias Schultze

MeinMaler Partner

Autor: Matthias Schultze »

Unternehmer. Malermeister. Blogger. Speaker.

Ein dynamischer Macher und Motivator mit Visionen für eine farbige Zukunft im Handwerk. Der dynamische Unternehmer gilt als Pionier für SocialMedia- und Internetmarketing im Handwerk. Um erfolgreicher zu sein und den Vertrieb stärker zu zünden, beschäftigt er sich bereits seit 1997 intensiv mit den Themen Internet im Handwerk, Social Media, digitalen Netzwerken und der digitalen Revolution. Das Realisieren von Alleinstellungsmerkmalen war einer der Auslöser zum Start vieler neuer Impulse.

Diesen Artikel teilen:

Neue Artikel als E-Mail erhalten:

Google FeedBurner | Datenschutzerklärung

Jetzt kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Weitere Artikel aus dieser Kategorie