PR – Internetkommunikation in Unternehmen nicht mehr wegzudenken

Sieben außergewöhnliche Handwerksmeister/innen, als sehr erfolgreiche Pioniere der Internetkommunikation, Social Media

Während ca. 46% der deutschen Handwerksbetriebe noch nicht einmal eine eigene Homepage haben, sind sieben Handwerksunternehmer/innen ihren Kollegen und Kolleginnen mit ihrem Internetmarketing weit voraus. Das zeigen schon alleine die jährlichen Seitenaufrufe von bis zu 3,6 Millionen Seiten, auf deren Hompage/Blog der einzelnen Unternehmen.

Die sieben Social Media Spezialisten trafen sich am 23. und 24. Januar in Neu Isenburg zum Erfahrungsaustausch. Ausführlich besprochen wurden neue Strategien zur noch erfolgreicheren Nutzung, der sich durch Internetkommunikation ergebenden Chancen.

Pioniere der Internetkommunikation, Social Media

“Handwerker 2.0″ (v.l.n.r): Volker Geyer, Matthias Schultze, Jens Heim, Heike Schauz, Ludger Freese, Heike Eberle und Werner Deck

Erfolgreiche Unternehmenskommunikation im Internet

Bereits seit Jahren in Internetkommunikation/Marketing unterwegs, sind die sieben Unternehmer/innen nicht nur Vor- und Querdenker, sondern mit ihren jeweiligen Betrieben außerordentlich erfolgreich. Dazu zählen: Erfolgreiche Auftragsgenerierung durch Social Media, Erschließung neuer Kundengruppen, Umsatzsteigerungen und und…

Erfolgszahlen durch Internetmarketing/-Kommunikation als Summe der Handwerker2.0

  • Umsatz von € 350.000 durch Webaktivität
  • jährliche Umsatzverdoppelung des Web-Shops
  • 50% des Auftragsvolumens über Internetaktivitäten
  • Umsatzsteigerung von 30% durch Internetmarketing

Foto © jojje11 - Fotolia.com Matthias Schultze sagt: Umsatzwachstum durch Social Media!

Gefunden haben sich die sieben Unternehmer/innen vor zwei Jahren auf diversen Plattformen im Social Media. Daraus entstand die Idee, sich zusammenzuschließen und sich intensiv über neue Kommunikationstrends im Internet auszutauschen. Es entstand die geschlossene Gruppe “Handwerker 2.0.”

Wer sind diese 7 Expertinnen und Experten?

Heike Eberle (Eberle Bau, Landau), Heike Schauz (apprico Business-Feng-Shui, Baden-Baden), Werner Deck (malerdeck, Karlsruhe), Ludger Freese (Fleischerei-Partyservice-Restaurant, Visbek), Volker Geyer (Malerische Wohnideen, Wiesbaden), Jens Heim (Heim Bau, Tuttlingen) und Matthias Schultze (Heyse Malerfachbetrieb, Hannover), sind Social Media Experten der ersten Stunde im Handwerk. Blog, Twitter, Facebook, Youtube etc., werden perfekt beherrscht und sehr erfolgreich für das jeweilige Unternehmen strategisch eingesetzt.

Fanzahlen bei Facebook von fast 1.600, ca. 12.500 Follower bei Twitter, über 40.000 Videoaufrufe bei Youtube etc., sprechen eine deutliche Sprache und zeigen die außergewöhnlichen Internetaktivitäten der einzelnen Unternehmer/innen.

Sashkin-Fotolia.com

Das angehäufte Expertenwissen wird zusätzlich dadurch deutlich, dass alle sieben Unternehmer/innen, gefragte Redner bei Tagungen, Kongressen und Workshops zum Thema Social Media/Internetkommunikation sind. Werner Deck z.B., erhielt den Titel “Mr. Social Media des Handwerks” und wurde von “The Wall Street Journal” interviewt. Volker Geyer war eingeladen, bei der EU-Ministerkonferenz in Zypern, zu sprechen. Fast jede/r der sieben Protagonisten, war bereits in Funk und Fernsehen zum Thema Social Media zu hören oder zu sehen. Für Handwerksunternehmer ist das eher ungewöhnlich.

Was wird die Zukunft bringen?

Aktuell laufen Gespräche mit führenden Seminaranbietern, die mit den sieben Experten eine Veranstaltung zum Wissenstransfer, Thema Social Media/Internetkommunikation zur Kundengewinnung, für Handwerksbetriebe, KMUs etc. auflegen wollen.

 

 

MeinMaler Partner

Autor: Matthias Schultze »

Unternehmer. Malermeister. Blogger. Speaker.

Ein dynamischer Macher und Motivator mit Visionen für eine farbige Zukunft im Handwerk. Der dynamische Unternehmer gilt als Pionier für SocialMedia- und Internetmarketing im Handwerk. Um erfolgreicher zu sein und den Vertrieb stärker zu zünden, beschäftigt er sich bereits seit 1997 intensiv mit den Themen Internet im Handwerk, Social Media, digitalen Netzwerken und der digitalen Revolution. Das Realisieren von Alleinstellungsmerkmalen war einer der Auslöser zum Start vieler neuer Impulse.

Diesen Artikel teilen:

Neue Artikel als E-Mail erhalten:

Google FeedBurner | Datenschutzerklärung

10 Kommentare zu
»PR – Internetkommunikation in Unternehmen nicht mehr wegzudenken«


  1. […] Heike Eberle übernahm vor Kurzem das familieneigene Bauunternehmen Eberle Bau in Landau. Als Chefin in einer Männerdomäne hat sie es oft nicht leicht. Warum das so ist und wie sie das Unternehmen auf erfolgreiche Beine stellt, wurde am 25.04.2013 im SWR-Fernsehen ausgestrahlt. Familienunternehmen zu übernehmen und fortzuführen ist keine leichte Aufgabe. Das weiß ich aus eigener Erfahrung nur zu gut. Mit Heike Eberle verbindet mich unsere Aktivität in der Handwerks-Gruppe-2.0. […]

  2. Über dieses einmalige Treffen wird so lange schon in Deutschland erzählt und geschrieben.

    Ihr seit einfach ein-malig.

    Vielen Dank und macht bitte, bitte weiter so!

    Herzlichst
    Simone Herzberg

  3. […] seinem spannenden Artikel “PR – Internetkommunikation in Unternehmen nicht mehr wegzudenken” weist Matthias Schultze auf die Wichtigkeit der Internetkommunikation für Internehmen hin. Und […]

  4. Guter Artikel, der die Wichtigkeit eines professionellen Internetauftritts und der Kommunikation mittels Social Media unterstreicht. Eine tolle Truppe seit ihr! 🙂

    • Hallo Klaus,

      herzlichen Dank für Ihren Kommentar. Eine Raketen-Truppe, die sich online zusammengetan hat und als Pioniere für viele KMU’s als Vorbild den Erfolg im Internet authentisch aufzeigt.

      Es ist der Wahnsinn, wieviel Energie im Raum war, als wir uns trafen 🙂

      Bis bald Herr Oppermann,

      Herzliche Grüße,

      Matthias Schultze

  5. […] Ludger Freese gegenüber. Den müssen Sie mal kennenlernen. Nachdem wir unsere Unterhaltung vom Handwerk2.0-Treffen fortführten, stöberte ich etwas in meinem Buch “Follow Me”. Raten Sie mal, welche […]

  6. Es zeigen sich schon erste Reaktionen.
    Eben erhielt ich einen Anruf vom Vorsitzenden unserer Kreishandwerkerschaft Tuttlingen, er findet das Thema sehr spannend, hier sollte mal angesetzt werden und den Mitgliedsbetrieben das Thema näher gebracht werden.
    Er wird sich mit mir in Verbindung setzen!
    Auch er persönlich hat Interesse, wie das in seinem Betrieb aussehen könnte…

    Klasse, das sind genau die Reaktionen, die wir 7 uns gewünscht haben.
    Freut mich, wenn sich unsere Kreishandwerkerschaft hier innovativ und fortschrittlich zeigt 🙂

    Sonnige Grüße
    Jens

    • Hallo Jens,

      das ist großartig. Hier in Hannover, wo die CeBit Ausrichter, das Conventioncamp und andere zahlreiche Hochkräter herkommen, sind die Innungen und Handwerkskammern leider noch 1.0 und darunter.

      Es ist total Klasse, dass Baden-Württemberg hier bereits Vorreiterrollen einnimmt. Tolles Beispiel Eures Vorsitzenden. Hut ab 🙂

      Liebe Grüße aus Hannover,

      Matthias Schultze

  7. Wow, toll. Da fällt mir jetzt nur noch “The phantasic 7” zu ein.Geballtes Brainstorming mit sympatischen Machern. Bin wahnsinnig gespannt wie es mit Euch weitergeht!

Jetzt kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Weitere Artikel aus dieser Kategorie