Unerwünschte Werbeanrufe: Beratung unerwünscht

Wenn das Telefon klingelt ist nicht immer ein Kunde am Telefon. Nein es gibt auch Unternehmensberater die einem eine Beratung regelrecht aufschwatzen wollen.

Anrufer: “Hier ist die Unternehmensberatung Becker von Buch. Herzlichen Glückwunsch, für sie Herr Schultze haben wir morgen extra 1,5 Stunden Zeit, und das völlig kostenlos. Hier zeigen wir Ihnen, was sie mit ihrem Unternehmen alles erreichen können. Wann dürfen wir da sein?”

Ich: “Moment! Sie sind aber sportlich unterwegs!

Anrufer: “Ja, kann ich mir leisten Herr Schultze, wir sind die Besten!”

Ich: “Wir sind in guten Händen und wenn wir Hilfe brauchen, haben wir tolle Partner”

Anrufer: “Glauben Sie das wirklich?”

Ich: “Ja. das glaube ich nicht nur, dass sehe ich auch”

Dann wird´s ungemütlich. Zu diesem Zeitpunkt musste ich das Gespräch beenden.

 

MeinMaler Partner

Autor: Matthias Schultze »

Unternehmer. Malermeister. Blogger. Speaker.

Ein dynamischer Macher und Motivator mit Visionen für eine farbige Zukunft im Handwerk. Der dynamische Unternehmer gilt als Pionier für SocialMedia- und Internetmarketing im Handwerk. Um erfolgreicher zu sein und den Vertrieb stärker zu zünden, beschäftigt er sich bereits seit 1997 intensiv mit den Themen Internet im Handwerk, Social Media, digitalen Netzwerken und der digitalen Revolution. Das Realisieren von Alleinstellungsmerkmalen war einer der Auslöser zum Start vieler neuer Impulse.

Diesen Artikel teilen:

Neue Artikel als E-Mail erhalten:

Google FeedBurner | Datenschutzerklärung

6 Kommentare zu
»Unerwünschte Werbeanrufe: Beratung unerwünscht«


  1. Willkommen im Club der ungewünschten und vor allem auch unangemeldeten Werbeanrufer 🙂 Meistens ist ein neuer Kontakt aus den sozialen Netzwerken der dann dreister Weise einfach anruft. Dazu habe ich heute auch mal einen neuen Blogbeitrag veröffentlicht. Das fällt in die Kategorie NoGo. Ein wenig sarkastisch geschrieben aber entspricht voll der Wahrheit http://www.socialmedia-betreuung.de/no-go%C2%B4s-in-den-sozialen-netzwerken/
    LG Tina

  2. Ja, diese Anrufe sind immer wieder “eine” Freude und kommen leider auch meistens zu den ungünstigsten Zeitpunkten. Am witzigsten ist allerdings, wenn man merkt, wie da jemand nur einen Text abliest . . .

    • Hallo 🙂

      Es ist in der Tat aber auch nicht einfach für Becker von …. Eine seriöse Unternehmenberatung stelle ich mir anders vor. Aber nun gut, jeder hat seinen Weg.

      Liebe Grüsse,

      der Kapitän

  3. Derartige Anrufer unterbreche ich nach den ersten fünf Wörtern mit dem Hinweis auf das gesetzliche Verbot solcher Anrufe, kündige, im Wiederholungsfall, anwaltliche Schritte an und lege einfach auf.

    So erspare ich mir die nutzlose und ärgerliche Diskussion mit diesen “Hyänen”.

    Mit farbenfrohen und 🙂 Grüßen, Ihr Opti-Maler-Partner,
    Werner Deck

  4. Ein gesundes Selbstbewusstsein ist ja gut und wichtig für einen Verkäufer. Aber noch wichtiger ist zu spüren, was eigentlich der Kunde für ein Bedürfnis hat. Und in einem so sensiblen Feld wie “Beratung” braucht es Vertrauen und manchmal auch einen langen Atem anstatt den sofortigen “Erfolg” erzwingen zu wollen …

Jetzt kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Weitere Artikel aus dieser Kategorie