Ein Handwerksbetrieb übernimmt soziale Verantwortung

Gute Taten, Gutes Image – Maler HEYSE

Oh ja, das hat mal wieder richtig Spaß gemacht! Wir lieben, was wir tun und das sehen wir jeden Tag. Tagtäglich arbeiten wir daran, Hannover noch schöner zu machen. Jetzt war es aber wieder an der Zeit für ein soziales Projekt. Anfang April realisierten wir im Hort der Grundschule Garbsen ein neues CSR-Projekt. Die Aufgabe war es, einen in die Jahre gekommenen Gruppenraum heller, freundlicher und ansprechender zu gestalten. Meine wundervolle Crew Viktor Douglas und Jana Bredemeier realisierten das wie gewohnt sehr löblich und die Freude war dementsprechend groß!

Der CSR-Bezug zur eigenen Unternehmensstrategie liegt für uns als inhabergeführtes Untenehmen mit Werten auf der Hand:  „Wir integrieren uns in dieser Gesellschaft mit gemeinnützigen Projekten, weil wir uns als Handwerksbetrieb auch in der Verantwortung sehen und Zeichen setzen wollen. Dabei sind wir nicht nur einfach nett – sondern kalkulieren bewusst im Vorfeld den Mehrwert für unser Unternehmen ein. Der fließt an uns zurück über ein höheres Ansehen und neue Kundenschichten.“ Unsere CSR-Aktivitäten wie bei den Freiwilligentagen in Garbsen und Hannover sowie beim LASIH-Projekt sind deshalb für mich als Inhaber des Malerfachbetriebs Heyse auch bewusster Bestandteil einer Wachstums-Strategie für mein Unternehmen.

Effektiv neue Kunden und Mitarbeiter gewinnen

Wir versprechen uns mittelfristig einen erhöhten Bekanntheitsgrad durch die Medienberichterstattung über Tätigkeiten, die unsere soziale Verantwortung dokumentieren. Uns ist die Notwendigkeit dafür bewusst. „Wir leben in einer Zeit, in der Produkte und Dienstleistungen immer austauschbarer werden. Über unsere CSR-Aktivitäten, kombiniert mit einer professionellen Pressearbeit, wollen wir uns als Malerfachbetrieb Heyse vom Wettbewerb unterscheiden. Wir werden so effektiver neue Mitarbeiter und Kunden gewinnen“.  Wir verfahren dabei nach der Maxime des französischen Philosophen Blaise Pascal (1623 – 1662): „Tue Gutes – und lass‘ andere darüber sprechen.“

Hier ein paar Bilder der Aktion:

Sonnige Grüße, Ihr Crew der MS-HEYSE

Lesen Sie hier mehr über unser soziale Verantwortung

MeinMaler Partner

Autor: Matthias Schultze »

Unternehmer. Malermeister. Blogger. Speaker. Ein dynamischer Macher und Motivator mit Visionen für eine farbige Zukunft im Handwerk. Der dynamische Unternehmer gilt als Pionier für SocialMedia- und Internetmarketing im Handwerk. Um erfolgreicher zu sein und den Vertrieb stärker zu zünden, beschäftigt er sich bereits seit 1997 intensiv mit den Themen Internet im Handwerk, Social Media, digitalen Netzwerken und der digitalen Revolution. Das Realisieren von Alleinstellungsmerkmalen war einer der Auslöser zum Start vieler neuer Impulse.

Diesen Artikel teilen:

Neue Artikel als E-Mail erhalten:

Google FeedBurner | Datenschutzerklärung

6 Kommentare zu
»Ein Handwerksbetrieb übernimmt soziale Verantwortung«


  1. Lieber Matthias,
    toller Beitrag wieder einmal!
    Und vor allem eine tolle Aktion. Ich hab gestern meiner Frau darüber erzählt, auch die war richtig begeistert.

    Freundliche HEIM-liche Grüße
    Jens

    • Hallo Jens,

      wir sind alle sehr stolz auf uns für das, was wir tun dürfen. Es ist unser Beitrag für eine bessere Welt. Vieles können wir nicht ändern, aber wir können Tag für Tag dazu beitragen, dass kleine Menschen im richtigen Umfeld aufwachsen.

      Sonnige Grüße, Dein Kapitän 🙂

  2. Das Projekt war auch einfach toll. Es hat mir viel Spaß gemacht dort zu arbeiten:)
    Die zusammenarbeit mit Viktor hat einfach gestimmt genauso wie das gesamte Umfeld… Und ist es nicht einfach schön in neugierig strahlende Kinderaugen zu sehen, die es nicht erwahrten können das ihr Raum fertig wird und ihn dann zu sehen???
    Mit diesen Worten liebe Grüße an den Kinderhort Garbsen:)

  3. Tolle Aktion ! Gratulation zu soviel Engagement.

    • Hallo Melanie, Danke für die Wünsche und für das Lob!! Es ist uns sehr wichtig und macht uns allen eine Menge Freude. Es ist so großartig, wenn die Kinderaugen soooo groß werden und sich alle freuen!

Jetzt kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Weitere Artikel aus dieser Kategorie