[Fakten] Führen, nicht folgen! Warum nutzen wir Social Media?

Ein wichtiger Bestandteil unserer Kommunikationsstrategie – Der Dialog2.0

Social Media, Facebook und Co? Ist doch alles Quatsch und reine Zeitverschwendung? Wir sehen das anders, denn es braucht eine Strategie und auch Lebendigkeit, um erfolgreich genutzt zu werden.

Darum machen wir das so und nicht anders

Die Nutzung von Social Media unterstreicht unsere Bereitschaft zum offenen Dialog als Grundbedürfnis zum Kunden und Neukunden. Gegenüber den Ablehnungen, die zurzeit von vielen Unternehmen in Bezug auf diese Handlungsmöglichkeiten bestehen, haben wir erkannt, diese Chancen und Risiken für uns erfolgreich zu nutzen und umzusetzen. Diese Kommunikationsstrategie wird ein entscheidender Faktor der Zukunft sein – Führen, nicht folgen!

Anfragen, Aufträge, Arbeitsplatzsicherung, Zukunftsplanung – alles geht viel leichter

Täglich bekommen wir zwischen 2 und 5 Anfragen. Aufträge werden so generiert und unterschrieben, Arbeitsplätze & Existenzen gesichert.

(Beispiel einer Anfrage)

Kundenanfrage über Facebook

Immer mehr Kunden informieren sich im Internet – Wir zeigen uns!

  • Die Social Medias sind die ideale Plattform, um mit Menschen zu kommunizieren
  • Austausch, Mehrwerte & Transparenz werden so authentisch transportiert und es beginnt eine Unterhaltung
  • Meinungsbilder & Gespräche entstehen, Weiterempfehlungen, Tipps & Tricks bekommen einen noch höheren Wert und eine Fangruppe baut sich auf
  • Der sogenannte zzgl. Vertrieb

Erfolgsfaktoren

Der erste und wichtigste Teil der Arbeit wird bei uns weitab der Technik mit Hilfe des Kopfes erstellt. Mit unseren Onlineaktivitäten präsentieren wir uns einer breiten Masse an potentiellen Interessenten und Kommunikatoren. Der größte Erfolgsfaktor ist und bleibt aber der Kopf, der dahinter steckt und somit der Mensch, der es versteht den Vorsprung zu nutzen und zu Führen.

Ein langer Weg des Umdenkens und Wachsens fing vor 3 Jahren mit dem ersten Schritt an. Jetzt…

  • … kennen wir die Ziele unserer Aktivität ganz klar
  • … besitzen wir das Wissen, soziale Medien nachhaltig zu bespielen
  • … erkennen wir Ziele & Träume der Zielgruppen
  • … lösen wir Wünsche & Probleme der Zielgruppen
  • … sind wir noch motivierter und gefüllter mit vielen Ideen
  • … kommunizieren wir authentischer, & lebendiger
  • … informieren wir Zielgruppen eleganter
  • … bieten wir noch besseren Kundensupport an, als nur mit dem Telefon

Dass sich Social Media Marketing für Kleinbetriebe, insbesondere Handwerksbetriebe lohnt, zeigt dieses Video

Und das können Sie auch, WETTEN?

Ich freue mich sehr auf Sie,

Ihr Kapitän Matthias Schultze

Drücken Sie liebend gerne “Gefällt mir” auf Facebook oder geben Sie dem Maler2.0 ein “Google+”.

Malerfachbetrieb Heyse aus Hannover – ein Malerbetrieb, der durch den Einsatz von Social Media neue Wege geht, zeigt auf authentische und klare Art, wie es erfolgreich im Handwerksunternehmen integriert werden kann. Wenn es Ihnen gefällt, was hier passiert, freut sich der Kapitän und seine Crew, wenn Sie es Ihren Geschäftspartnern, Freunden und Kollegen zeigen.

#Malerarbeiten, #Maler, #Malerbetrieb, #Malerfachbetrieb, #Hannover, #Isernhagen, #Wärmedämmung, #Treppenhaus streichen, #Büro streichen, #Wohnung streichen, #Tapete, #Farbe, #Naturofloor, #Volimea, #Stucco Di Luce, #Spachteltechnik, #Betonoptik, #RostOptik, #Lifestyle, #Trendpool, #Visualisierungen, #Spanndecken, perfekte Lösungen, Büro, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Fassade, Haus

 

 

MeinMaler Partner

Autor: Matthias Schultze »

Unternehmer. Malermeister. Blogger. Speaker. Ein dynamischer Macher und Motivator mit Visionen für eine farbige Zukunft im Handwerk. Der dynamische Unternehmer gilt als Pionier für SocialMedia- und Internetmarketing im Handwerk. Um erfolgreicher zu sein und den Vertrieb stärker zu zünden, beschäftigt er sich bereits seit 1997 intensiv mit den Themen Internet im Handwerk, Social Media, digitalen Netzwerken und der digitalen Revolution. Das Realisieren von Alleinstellungsmerkmalen war einer der Auslöser zum Start vieler neuer Impulse.

Diesen Artikel teilen:

Neue Artikel als E-Mail erhalten:

Google FeedBurner | Datenschutzerklärung

Ein Kommentar zu
»[Fakten] Führen, nicht folgen! Warum nutzen wir Social Media?«


  1. Hallo Kapitän Schul(t)z(e)
    meine Antworten
    1. Sichtbarkeit des eigenen Business
    2. Nutzen für den Kunden (Dialog und Transprarenz)
    3. Um Wunschkunden anzuziehen
    4. Schnelle Reaktionszeit
    5. Wissen teilen
    6. Kunden an Prozessen beteiligen
    7. Kreativ, kreativer, am Kreativsten 🙂

    Viele Grüße von der Emotionsberaterin…

Jetzt kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Weitere Artikel aus dieser Kategorie


0511 / 612994 service@maler-heyse.de nach oben