Interview im Google-Hangout: Handwerk hat goldenen Boden…

…auch im Internet – Social Media Marketing im Handwerk

Mein erstes Interview im Google-Hangout. Dr. Nils Lange aus Potsdam kontaktierte mich über Xing und wollte mehr über unsere Social-Media-Aktivitäten erfahren. Teilen macht Freu(n)de 🙂

Die Kunden 2.0 sind im Netz – Sie auch??

  • Die Social Medias sind die ideale Plattform, um mit Menschen zu kommunizieren
  • Austausch, Mehrwerte & Transparenz werden so authentisch transportiert und es beginnt eine Unterhaltung
  • Meinungsbilder & Gespräche entstehen, Weiterempfehlungen, Tipps & Tricks bekommen einen noch höheren Wert und eine Fangruppe baut sich auf
  • Der sogenannte zzgl. Vertrieb
Zeigen Sie Flagge und legen Sie los!
Herzliche Grüße, Ihr Matthias Schultze

Malerfachbetrieb Heyse aus Hannover – ein Malerbetrieb, der durch den Einsatz von Social Media neue Wege geht, zeigt auf authentische und klare Art, wie es erfolgreich im Handwerksunternehmen integriert werden kann. Wenn es Ihnen gefällt, was hier passiert, freut sich der Kapitän und seine Crew, wenn Sie es Ihren Geschäftspartnern, Freunden und Kollegen zeigen. Drücken Sie liebend gerne “Gefällt mir” auf Facebook oder geben Sie dem Maler2.0 ein “Google+”.

Malerarbeiten, Maler, Malerbetrieb, Malerfachbetrieb, Hannover, Isernhagen, Wärmedämmung, Treppenhaus streichen, Büro streichen, Wohnung streichen, Tapete, Farbe, Naturofloor, Volimea, Stucco Di Luce, Spachteltechnik, Betonoptik

MeinMaler Partner

Autor: Matthias Schultze »

Unternehmer. Malermeister. Blogger. Speaker. Ein dynamischer Macher und Motivator mit Visionen für eine farbige Zukunft im Handwerk. Der dynamische Unternehmer gilt als Pionier für SocialMedia- und Internetmarketing im Handwerk. Um erfolgreicher zu sein und den Vertrieb stärker zu zünden, beschäftigt er sich bereits seit 1997 intensiv mit den Themen Internet im Handwerk, Social Media, digitalen Netzwerken und der digitalen Revolution. Das Realisieren von Alleinstellungsmerkmalen war einer der Auslöser zum Start vieler neuer Impulse.

Diesen Artikel teilen:

Neue Artikel als E-Mail erhalten:

Google FeedBurner | Datenschutzerklärung

6 Kommentare zu
»Interview im Google-Hangout: Handwerk hat goldenen Boden…«


  1. Lieber Matthias,

    danke für deine tolle Arbeit in Sachen Social Media! Wir vom Business Center Hannover können uns da eine dicke Scheibe von abschneiden und tun das auch.

    Ich bin wirklich begeistert, wie du uns zeigst, dass kleine und mittelständische Betriebe hier eine unglaubliche Chance haben, sich kostengünstig bekannt zu machen.

    Schade ist nur, dass so viele Unternehmen, diese Chance an sich vorbei ziehen lassen!

    Auf deiner Mission, dies zu ändern, wünschen wir dir den größten Erfolg. Uns hast du schon begeistert.

    Weiter so!

    Freundliche Grüße
    Gunnar Kliche

    • Hallo Gunnar,

      vielen, vielen Dank für Euer wundervolles Feedback. Schneidet Euch gerne eine Scheibe ab und kommt auch Ihr zum Coaching. Aber eines muss ich bestimmend sagen „kostengünstig“ ist die Investition in Social Media nicht. Die eigene Arbeitszeit, die hierfür gebraucht wird, ist schließlich nicht kostenlos. Dennoch ist die Unternehmenskommunikation 2.0 jede Investition wert. Schau, Du kannst heute schon für die Existenz Deines Unternehmens Grundsteine legen. Wer immer noch glaubt, dass das Internet keinen großen Stellenwert in den unternehmerischen Basisgrundlagen süielt, der täuscht gewaltig.

      Freue mich sehr über Euer Feedback und sage Danke 🙂

      Euer Matthias Schultze

      PS.: Liebe Leser, wenn Sie jemanden kennen, der telefonisch besser erreichbar sein sollte, dann empfehlen auch Sie Das Businesscenter Hannover

  2. Sensationell, Matthias! Klasse Video und Statements, man kann nur staunen und sich mitreißen lassen von dieser Begeisterung! Weiter so 🙂

  3. Hallo Matthias, das war ein Interview so richtig nach meinem Geschmack. Du hattest es geschafft Deinen Interviewpartner Dr. Nils Lange die ganze Zeit zum Lächeln zu bringen.
    Das Feuer und die Begeisterung, das in Dir brennt, steckt an und ich hoffe, das recht viele KMU´s , die das Video sehen und noch sehen werden, sich ebenfalls anstecken und inspirieren lassen.
    Spätestens jetzt sollten in jedem Unternehmen ein paar großartige Ideen wach geworden sein, wie er sein „Ding“ durchführen kann. Ganz gleich, wie viele Mitbewerber man hat oder in welcher Branche man unterwegs ist.

    • Guten Morgen Tina,

      vielen, vielen Dank für Deine Worte und die damit verbundene Wertschätzung. Das freut mich sehr, dass es Dich ansteckt. Es ist eine Chance für Jeden. Es wird eine spannende Zukunft werden und freue mich, wenn noch viele KMU´s den Weg zum Dialog2.0 starten.

      Farbige Grüße aus Hannover sendet Dir,

      Matthias Schultze

Jetzt kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Weitere Artikel aus dieser Kategorie