QR-Codes in der Kundenkommunikation sind bei uns nicht mehr wegzudenken

Immer öfter in Angeboten und Rechnungen – Mit QR-Codes zielführend für mehr Klarheit

In der Kürze liegt die Würze – Mit QR-Codes gelingt uns die Verbindung von Online und Print immer besser

Sie kennen das? Sie möchten Ihrem Kunden bereits im Angebot oder der Rechnung Infos an die Hand geben, zeigen was alles möglich ist und wie Sie arbeiten? Puh, so viel zu erzählen, ob das gelesen wird? Genau das kenne ich und heute möchte ich Ihnen zeigen, wie wir das hier bei uns machen.

QR-Code für Briefbogen und Umschläge

Die Post muss einladend sein

Angebote zu schreiben, ist nicht schwer. Angebote aber so zu erstellen, dass sie sich vom Wettbewerb abheben, braucht Ideen und Einfallsreichtum. Wer glaubt, dass ein günstiger Preis sexy wirkt, der irrt. Was ist mit der Kompetenz, dem Blick hinter die Kulisse, mit Kundenaussagen, sensiblen Storys, die Sie vielleicht auf Ihren Internetseiten oder im Blog bereits haben? Das schafft wesentlich mehr Bindung und zeigt, wie wichtig es Ihnen ist und kann mit einem QR-Code in Ihrer Offline-Korrespondenz mit neuem Leben gefüllt werden und direkt dort ankommen, wo es gelesen wird. Das geht auch auf dem Postwege 😉

Ein paar Beispiele

QR-Code im Kundenanschreiben integriert, aufklärenQR-Code im Kundenanschreiben integriertQR-Code auf Printsachen maler Heyse

Aber wie ist das möglich?

Wichtig ist es erstmal zu wissen, was Sie an Informationen loswerden wollen. Das können Sie natürlich alles auf eine Seite handgeschrieben zusammenbasteln und verteilen, ist aber total langweilig, kostet viel Zeit, belastet die Umwelt und bietet Ihnen auch keine Möglichkeit die Effektivität Ihres Handelns zu messen. Das zu erkennen und auch zu akzeptieren (wollen) ist der 1. Schritt. Wenn Sie das Klar haben, kommen Experten ins Spiel, wie z.B. die von der QR-Initiative Niedersachsen, die Ihnen exakt erklären, wie QR-Codes nachhaltig in Ihre Kommunikation sinnvoll eingebaut werden können. Zack, und fertig ist die Gartenlaube. Was dann passiert, braucht einen Plan und Geduld, verspricht aber viel Erfolg und somit ein neues Ziel. Glauben Sie nicht?

Diese kleinen Dinger sind effektiv – Warum?

  • Sie verlängern Ihre Kampagnen vom Werbeträger auf das Smartphone
  • Sie schaffen Interaktion mit Ihrer Zielgruppe
  • Sie erlauben endlich den Mediensprung
  • Und zwar schnell – denn QR steht für Quick Response. So geht intelligentes Marketing heute. Mit dieser mobilen Web-Seite wollen wir Ihnen zeigen, wie auch Sie QR-Codes in Ihrem Business erfolgreich einsetzen können
  • Sie maximieren den Erfolg Ihrer Printanzeige

Sie sind gefragt – Ja, Sie

Zücken Sie jetzt Ihr Smartphone und starten Sie Ihren QR-Reader. Scannen Sie den oben gezeigten QR-Code ein und sagen Sie mir bitte, was Ihnen angezeigt wird. Sie nutzen auch QR-Codes in Ihrem Alltag? Mich interessiert es, wie Sie das privat oder geschäftlich nutzen und wie Sie den Einsatz finden. Schreiben Sie mir hier Ihre Erfahrungen als Kommentar. Ich freue mich auf Sie, ehrlich :-)

Achso, haben Sie es getestet und wissen jetzt, was hinter meinem QR-Code steckt?

Es grüßt Sie,

Matthias Schultze

Oha, fast hätte ich es vergessen Ihnen zu sagen. Puh, noch nicht zu spät. Hier sehen Sie noch mehr Ideen –> in unserem Pinterest-Ordner

MeinMaler Partner

Autor: Matthias Schultze »

Unternehmer. Malermeister. Blogger. Speaker. Ein dynamischer Macher und Motivator mit Visionen für eine farbige Zukunft im Handwerk. Der dynamische Unternehmer gilt als Pionier für SocialMedia- und Internetmarketing im Handwerk. Um erfolgreicher zu sein und den Vertrieb stärker zu zünden, beschäftigt er sich bereits seit 1997 intensiv mit den Themen Internet im Handwerk, Social Media, digitalen Netzwerken und der digitalen Revolution. Das Realisieren von Alleinstellungsmerkmalen war einer der Auslöser zum Start vieler neuer Impulse.

Diesen Artikel teilen:

Neue Artikel als E-Mail erhalten:

Google FeedBurner | Datenschutzerklärung

5 Kommentare zu
»QR-Codes in der Kundenkommunikation sind bei uns nicht mehr wegzudenken«


  1. Hallo Herr Schultze,

    …ich habe Ihre Referenzen-Seite (https://www.mein-maler.de/referenzen-was-sagen-heyse-kunden/) über den QR-Code aufgerufen. Die Inhalte stellen sich nicht sauber dar und das Navigationsmenü tut (auch auf den anderen Seiten) nix.

    Genau hier sehe ich die Diskrepanz: ich bin der Meinung, dass ein Anbieter mit dem gleichen (Qualitäts-)Versprechen mit dem er sich bzgl. seiner Leistung messen lässt auch in Sachen Kommunikation unterwegs sein sollte. Ich gehöre ganz sicher nicht zu einer Minderheit, die frustriert ist, wenn’s auf einer Website (egal auf welcher Plattform) nicht weiter geht – Fehler auftauchen, die am Weiterkommen hindern. Und genau das kann schon am Image kratzen und im schlimmsten Fall sogar Umsatz kosten.

    Habe oft erleben müssen, dass QR-Codes völlig sinnfrei eingesetzt wurden. Daher appelliere ich vielmehr, immer mit Sinn und Verstand die Technik zu nutzen. Für den Nutzer Mehrwerte oder ein positives Erlebnis zu schaffen. Und so gehört auch zu Ihrem Blog-Eintrag die Info dazu, dass QR-Codes für den Einsatz in einer mobilen Welt geschaffen wurden und somit etwas Weiterblick beim Einsatz dazu gehört.

    Aber ich will den Ball auch mal flach halten – vielleicht hat Apple auch einfach nur beim iOS geschlampt. 

  2. …ich mag auch diese knuffigen Dinger – diese QR-Codes. Nur ab und zu werden die dann doch überbewertet bzw. leisten nicht das was sie sollen.

    So schaffen sie doch mehr eine Verbindung zwischen der mobilen und der offline Welt als „von Online und Print“. Oder haben Ihre Kunden Desktop-Rechner mit einer APP zum Lesen der QR-Codes? (Da macht in der Tat die gekürzte URL mehr Sinn.)

    Und wenn die Seiten dahinter – leider auch bei Ihnen – nicht für die Ansicht auf mobilen Endgeräten taugen, schadet diese Aktion möglicherweise mehr als sie bringt? (Image vs. Mehrwert & Innovation)

    P.S.: Bin im Übrigen Fan Ihres Blogs bzw. Ihrer Social Marketing Aktivitäten. Weiter so (…und immer dabei fragen, was bringt’s dem Leser)!

    • Hallo Lars,

      vielen Dank für Ihr Feedback. Sehr schön 🙂

      Gerne möchte ich dazu etwas sagen. Hatten Sie sich bestimmt schon gedacht, oder?

      Wir schreiben unseren Kunden nicht vor, wie sie online gehen, zeigen aber sehr wohl die Möglichkeiten auf, wo sie uns in den neuen Medien erreichen und nutzen ganz klar den Vorteil, dass unsere Expertenartikel zu diversen Themen in Bezug auf den Inhalt eines Angebots durch QR-Codes Interesse wecken und wir dadurch noch mehr Nähe schaffen können.

      Ihre Aussage, dass unsere Seiten, die hinter den QR-Codes stecken, nicht mobil optimiert sind und unseren Aktionen dadurch schaden, teile ich jedoch nicht.

      Im 1. QR-Code wird zur mobilen Landingpage gelinkt. Hier handelt es sich aussschließlich um das Thema „Post“. Das können Rechnungen, Angebote oder andere Schriftstücke sein, die wir mit der Post verschicken. Diese QR-Codes finden Sie ausschließlich auf unseren Briefumschlägen und Briefbögen. Mehr dazu, steht hier –> https://www.mein-maler.de/2013/06/14/mit-qr-codes-auf-printmedien-erzielen-sie-den-schnellsten-kontakt/

      Im 3. QR-Code geht es zu einem ausgwählten Artikel im Blog, auch mobil optimiert

      Im 2. QR-Code sprengt das Bewertungstool von KDE die mobile Ansicht. Da gebe ich Ihnen Recht. Das war uns nicht bewusst. Danke für die Chance, es zu verbessern. Hier werde ich mal bei http://www.kennstdueinen.de anrufen und nachfragen.

      Daher verstehe ich jetzt nicht, warum Sie schreiben „Und wenn die Seiten dahinter – leider auch bei Ihnen – nicht für die Ansicht auf mobilen Endgeräten taugen, schadet diese Aktion möglicherweise mehr als sie bringt? (Image vs. Mehrwert & Innovation“

      Was meinen Sie jetzt genau?

      Liebe Grüße,

      Matthias Schultze

  3. Der obige Beitrag ist absolut lesenswert und Informativ.
    Danke Mathias Schultz für den Beitrag

Jetzt kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Weitere Artikel aus dieser Kategorie