Toiletten in Hotels & Gaststätten – Es wird Zeit für Wohlbefinden und Geschmack – Maler Heyse Hannover präsentiert Entwürfe

Farbpsycholgie wirkt auch auf Toiletten – AHA-Effekte tun nicht weh – Farbentwürfe helfen Entscheidungen zu treffen

Wohlbefinden, Einklang, Farbenspiel und Gerüche sensibilsieren uns direkt im Unterbewusstsein. Wann waren Sie das letzte Mal auf einer Toilettenanlage einer Gaststätte, eines Hotels, eines Restaurants oder Bäckerei? Ergeht es Ihnen auch oft so, dass Sie sich fragen „Wie sieht es denn hier aus?“. Vorne Hui hinten Pfui. Vielleicht nicht ganz so schlimm, aber in diese Richtung geht es oftmals schon.

Zur Zeit beschäftigen wir uns viel mit den Themen Wohlbefinden, Farbpsycholgie, Lifestyle, Trends, Lösungen in Farbe und neuem Style für Wohn- und Arbeitswelten in und um Hannover. Aktuelles Projekt zur Visualisierung ist die Toilettenanlage eines Kunden in Hannover. Es wird überlegt, die Decken-, Wand- und Bodenflächen komplett neu auszurichten und neu zu gestalten. Das wir hier viele Ideen und Lösungen haben, hat sich herumgesprochen. Mit ausgewählten Partnern aus unserem Expertennetzwerk erarbeiten wir gemeinsam Ideen und Themenwelten, die wir uns vorstellen können und präsentieren dann unsere Ideen direkt beim Kunden. Das ist immer wieder ein freudiges Ereignis.

Eindruck einer Toilettenanlage im aktuellen Zustand

Hotel Toiletten, Alter Charme, Fliesen, nicht mehr zeitgemäß,

Als Experten für fugenlose Boden- und Wandgestaltungen, Betonoptik, mineralische Oberflächen und Lifestyle-Spanndecken fallen uns tausende Ideen ein. Das ist oftmals nicht einfach, wenn die Kreativzentrale überlastet ist. Aber, es ist immer wieder ein Fest. Eine kleine Auswahl unserer Entwürfe zeigen wir Ihnen hier auf unserem Blog und wünschen uns Ihre zahlreichen Meinungen als Kommentar.

Es gefällt Ihnen, was Sie sehen? Nennen Sie uns Ihren Favoriten. Gerne können Sie sich auch in Ihrem Umfeld umschauen und uns anrufen. Wir reichen Ihnen umgehend unsere Ideen als Entwurf rein. Sie verlieren nichts, außer ein bisschen Geld. Aber das, was Sie gewinnen, ist unbezahlbar.

Beste Grüße aus der Ideen-Schmiede,

Ihr Matthias Schultze

MeinMaler Partner

Autor: Matthias Schultze »

Unternehmer. Malermeister. Blogger. Speaker. Ein dynamischer Macher und Motivator mit Visionen für eine farbige Zukunft im Handwerk. Der dynamische Unternehmer gilt als Pionier für SocialMedia- und Internetmarketing im Handwerk. Um erfolgreicher zu sein und den Vertrieb stärker zu zünden, beschäftigt er sich bereits seit 1997 intensiv mit den Themen Internet im Handwerk, Social Media, digitalen Netzwerken und der digitalen Revolution. Das Realisieren von Alleinstellungsmerkmalen war einer der Auslöser zum Start vieler neuer Impulse.

Diesen Artikel teilen:

Neue Artikel als E-Mail erhalten:

Google FeedBurner | Datenschutzerklärung

9 Kommentare zu
»Toiletten in Hotels & Gaststätten – Es wird Zeit für Wohlbefinden und Geschmack – Maler Heyse Hannover präsentiert Entwürfe«


  1. Hallo Matthias,

    vielen Dank für Ihr PS.

    Ich bleibe gespannt und werde Sie weiter verfolgen 😉

    Bis dann,
    Ihr Sascha Speidel

  2. Hallo Herr Schultze,

    klasse Ideen! Mir gefallen die Entwürfe Nr. 5 und Nr. 6 sehr gut. Verraten Sie welchen Sie umsetzen konnten?

    Viele Grüße aus Münster
    Sascha Speidel

    • Hallo Sascha,

      besten Dank für Ihren Beitrag. Das sagen wir Anfang 2013. Es gibt schon einen klaren Favoriten.

      Schöne Zeit und bis bald.

      Ihr Meister Matthias Schultze

      PS: Tolle Tipps auf Ihrer Seite 😉

  3. Moin,
    mir gefällt Motiv eins am Besten. Ein schöner Wasserfall mit entsprechender Musik könnte aber auch älteren Herrschaften zu schnellerer Entspannung bringen.
    Ansonsten ein zahlbares Wechselndes Bild ist sicherlich interessant. Ist aber Lokalitätsabhängig und dürfte eher die jüngere Generation ansprechen.

    • Hallo Stefan,

      schön von Dir hier Dein Meinungsbild zu erfahren. Finde ich gut. Es ist in der Tat vieles möglich, um diese WC-Anlage zu verfeinern. Mein Favorit ist auch die 1. Jedoch finde ich wechselnde Bilder nicht passend. Eher ein stimmiges Gesamtkonzept für alle Bereiche.

      Liebe Grüße,

      Matthias

  4. Klaro! Direkt gesprochen, offen und ehrlich!
    Warum so verkrampft? Man muß ja nicht ordinär und schamlos werden.A.

  5. Hallo,
    natürlich sind erst wieder die Männer dran?!
    Gibt´s keine Frauen, die das gestalten dürfen, können, wollen?
    Die Skyline Stadt o.ä. finde ich weniger gut,weil ich mich sorge, Männer könnten unbewußt Lust bekommen, vom eigenen Balkon zu pin…
    Einzelne Bilder -vor jedem „Becken“ find ich interessanter, und zwar mit Münzautomat.Männer verdienen mehr(Lohn,Gehalt),aber WC ist kostenlos?! Das paßt nicht. Männer müssen mehr Lust bekommen, sauber/reinlich mit sich umzugehen.Image „Männer sind Schweine“abbauen!
    Danke.
    Also, wer mit Bild urinieren will, zahlt!

Jetzt kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Weitere Artikel aus dieser Kategorie