Kundenbegeisterung als Hauptfach? Ein Maler aus Hannover freut sich, wenn Kunden glücklich sind

Der Wunsch eines Unternehmers nach guten Aufträgen – Handwerk verändert sich

(…oder wie schaffe ich es, Kunden mit grundlegenden Dingen zu begeistern)

Normal? Was ist schon normal? Ich will gar nicht normal sein. Irgendwie bin ich schon das ganze Leben anders. Warum bloß? Ich will es nicht wissen und beschäftige mich lieber mit Dingen, die ich mag und auch verstehe. Zum Beispiel macht es mir so richtig viel Spaß, wenn meine Ideen auf Begeisterung stoßen und wenn es mir gelingt Kunden zu überraschen. Und ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert. Wer mag das nicht? Ich möchte Ihnen heute von zwei Begegnungen berichten, die mir wieder ganz klar gezeigt haben, wie wichtig und weitreichend eine wertschätzende, zuverlässige und ehrliche Betreuung der Kunden ist. Oftmals höre ich Kunden über Handwerker schimpfen. Dann heißt es „die rauchen“, „die trinken“, „sind unpünktlich“, „hinterlassen nur Dreck“ und und und… Ehrlich gesagt, macht mich das sehr traurig. Wir sind auch Handwerker und arbeiten tagtäglich daran, dass das Image zumindest für die Malerbranche besser wird. Aber was ich jetzt wieder erlebt habe, setzt dem ganzen die Korne auf. Das Thema ist „Unzuverlässigkeit, Nichtmelden, Kunden im Dunkeln stehen lassen“ – Ich schildere mal…

Fall 1: Nur billig ist auch keine Lösung – Wenn Handwerker nicht kommen und unzuverlässig sind

Erst vor 3 Wochen meldete sich eine Interessentin, die unser Angebot zur Dämmung ihrer Fassade (30´000 EUR) eigentlich abgesagt hatte (ein anderer Mitbewerber war wesentlich günstiger) und teilte mir ihre Wut und Enttäuschung, aber auch ihre Sorgen mit, weil sich der beauftragte Maler des Vertrauens seit 8 Wochen!! nicht meldet (trotz Auftrag) und das Gerüst doch schon steht! Verblüfft wie ich war nahm ich aber ihre Worte auf „wie lange haben Sie Vorlaufzeit?“ – 4 – 6 Wochen war meine Antwort. Das kam nicht so gut an, doch ich spürte, dass ich eine Lösung habe ohne meinen Preis zu korrigieren. Zack, meine Lösung, dass war der Schlüssel. Schon einen Tag später kam der schriftliche Auftrag und die Laune unserer Neukundin stieg spürbar. So einfach kann man Probleme lösen. So geht Handwerk, alles andere zählt nicht.

Fall 2: Auftrag anderweitig vergeben – oder doch nicht?

Vor gut 2 Wochen unterhielt ich mich mit einem älteren Ehepaar, was ich öfters in Altwarmbüchen zufällig sehe. Wir grüßen uns freundlich und halten immer einen kleinen Smaltalk. Auf meine Frage hin, ob alles gut läuft und bald Urlaub wäre, kam nur die Antwort: „Hören sie bloß auf Herr Schultze. Ich habe von meinem Maler die Schnauze voll. Seit 3 Monaten warte ich schon und ich bekomme keine Erklärung“ – Puh, dass tut mir als Maler auch weh. Nun wussten die beiden aber nicht, dass ich Malermeister bin (ein Genuss, mal ganz privat zu sein), doch ein netter Herr am Nachbartisch tönte gleich „Mensch, dass ist doch Maler HEYSE, kennst Du den nicht??“ – Da flog meine Tarnung auf und ich konnte nicht anders, erkundigte mich nach dem Namen des anderen Malers und dachte, es lösen zu können. Ging aber nicht, da ich den nicht so gut kannte, um es lösen zu können. Jedenfalls riet ich dem älteren Herren, freundlich nachzufragen und um einen endgültigen Termin zu bitten. Das tat er auch, aber wissen Sie was?? Zum vereinbarten Termin kam der auch nicht! Selber Schuld, dachte sich der gute Mann und kündigte den Auftrag. Wir beide trafen uns heute und machten den Deal perfekt. Zum Nachteil unseres neuen Kunden kann ich den Job aber nicht zum Preis des Wettbewerbers ausführen und erläuterte auch plausibel und ehrlich, warum das so ist.

Handwerker hat keine Zeit. Kommt nicht und lässt Kunden sitzen. Warum bloß? Lieber gleich den Lieblingsmaler beauftragen und viel Ärger sparen

Auch wir sind nicht perfekt und machen mal Fehler wie der oben bezeichnete Handwerker. Aber den Kopf einziehen und überhaupt nichts tun, ist jedoch grundlegend verkehrt. Eine Info, eine Erklärung, ein persönlicher Besuch oder auch ein Brief. Wichtig ist, den Kunden nicht im Dunkeln stehen lassen. Das hat niemand gern. Sie nicht und wir auch nicht.

Viele, liebe Grüße sendet Ihnen die Mannschaft der MS-HEYSE

Ideen für schönes Wohnen und entspanntes Arbeiten – Malerarbeiten

Farbkonzept Bürogestaltung Werbeagentur Hannover

Farbenfrohe Referenz – Realisierung eines komplexen Farbkonzepts für die Bürogestaltung einer Werbeagentur in Hannover

In dieser Umgebung ist man bestens mit Energie versorgt und hat Spaß bei der Arbeit. Wie sich Farbe am Arbeitsplatz anfühlen kann, zeigen wir Ihnen… mehr »

Betonoptik, Schalungsbeton Optik, Beton mit Schalungsfugen, Wohnideen Beton

Virale Referenz – Medienwand in stylischer Betonoptik begeistert Wunschkunden

„Hey, ihr seid doch die Kreativschmiede für schöne Wände“ hörte ich Herrn Bredlow sagen. „Ihr seid sensationell unterwegs in den Neuen Medien und wir haben… mehr »

Betonoptik / Schalungsbeton / Rostoptik

Betonoptik, Schalungsbeton, Rostoptik – Schöner Wohnen macht Freude

Schöner Wohnen macht Freude. Entdecken Sie hier einen kleinen Blogartikel über die Umsetzung von Oberflächen in Betonoptik und Rostoptik. mehr »

Das Treppenhaus - Die Visitenkarte Hannover

Treppenhaus streichen – vom Stiefkind zum Besucherliebling

Treppenhaus streichen, Malerarbeiten Treppenhaus, Treppenhaus renovieren. Der erste Eindruck zählt - Farbexperte Matthias Schultze empfiehlt "Jetzt handeln!" mehr »

Gestaltung Malerarbeiten Esszimmer - Goldoptik Rostoptik

Top Referenz: Designboden mit Betonoptik – glatte Decken und Wände – Rostoptik und Goldoptik

Top Referenz: Designboden mit Betonoptik - glatte Decken und Wände - Rostoptik und Goldoptik mehr »

WC Lifestyle fugenlos Betonlook fugenloser Boden

Neues Design für Kunden-WC´s – puristisch und fugenlos im Betonlook

Raumwandel mit WOW-Effekt. Die Kundentoiletten eines exklusiven Küchenstudios in Hannover brauchten dringend ein Facelift. Der Charme der alten Fliesen passte nicht mehr zum Lifestyledesign des… mehr »

Was für ein Anblick - Küche, Wohnen, Galerie im Altbau nach der Sanierung

Top Altbausanierung – wenn Träume wahr werden – umbauen, ausbauen, schöner wohnen

Umbauen im Bestand - Wohnräume zu renovieren macht uns extrem viel Spaß Oh ja, das macht uns immer wieder Freude. Es ist schon sehr beeindruckend,… mehr »

Treppe in Betonoptik – Fugenlose Oberflächen von Hand gespachtelt

Top Referenz --> Treppe in Betonoptik - Fugenlose Oberflächen von Hand gespachtelt. "Eine Treppe in Betonoptik wünschen wir uns". So lautete der Wunsch unseres Kunden.… mehr »

Der neue Flur - wunderschön

Ideen für gesunde Wohnräume und Arbeitswelten – wohlfühlen, entschleunigen, durchatmen, entspannen

Farben, Oberflächen und Lifestyle. Magazine, Internetseiten und Fernsehshows zeigen uns fast täglich, wie Wohlfühlräume aussehen und was Räume aktuell tragen. Besondere Stoffe, anspruchsvolle Tapeten, spezielles… mehr »

MeinMaler Partner

Autor: Matthias Schultze »

Unternehmer. Malermeister. Blogger. Speaker. Ein dynamischer Macher und Motivator mit Visionen für eine farbige Zukunft im Handwerk. Der dynamische Unternehmer gilt als Pionier für SocialMedia- und Internetmarketing im Handwerk. Um erfolgreicher zu sein und den Vertrieb stärker zu zünden, beschäftigt er sich bereits seit 1997 intensiv mit den Themen Internet im Handwerk, Social Media, digitalen Netzwerken und der digitalen Revolution. Das Realisieren von Alleinstellungsmerkmalen war einer der Auslöser zum Start vieler neuer Impulse.

Diesen Artikel teilen:

Neue Artikel als E-Mail erhalten:

Google FeedBurner | Datenschutzerklärung

2 Kommentare zu
»Kundenbegeisterung als Hauptfach? Ein Maler aus Hannover freut sich, wenn Kunden glücklich sind«


  1. Beide Fälle haben durchaus eine positive Aussage. Die Kunden achten wieder mehr professionelle Qualität und Zuverlässigkeit. Der Preis ist nicht mehr das ausschlaggebende Kriterium. Wer seinen Preis gegenüber dem (potentiellen) Kunden stets plausibel erklären kann, findet treue Auftraggeber.

    Auch einer meiner Kunden (eine Hausverwaltung) hat „mal etwas anderes“ ausprobiert. Etwas billiges. Die Geschichte ähnelt der des Beitrags. Der Kunde stellte fest, dass er zeit- und nervensparender ein Projekt mit seriösen Profis abwickeln kann und dadurch letztendlich auch (Folge-) Kosten spart.

    Ich kann in beiden obigen Fällen nicht verstehen, warum man sich nach Auftragsvergabe nicht meldet. Was ist denn mit denen los?

    Beste Grüße an Alle.

  2. Die Quintessenz ist eine wichtige Eigenschaft, die meines Erachtens auf so ziemlich jedes Gewerbe / jede Dienstleistung zutrifft und dort auch Beachtung finden sollte. Solche Fälle, wie die oben beschriebenen, begegnen mir auch regelmäßig. Dabei erkenne ich vor allem in letzter Zeit aber auch einen Trend bei den Kunden, der weg von der „Billig“-Mentalität geht und die Priorität wieder auf Qualität liegt.

    VG

Jetzt kommentieren

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Sie können Ihre Kommentare jederzeit wieder löschen lassen. Name, E-Mail-Adresse u. Website (sofern angegeben) des Nutzers werden in Cookies gespeichert. (Pflichtfeld, bitte abhaken)
Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Weitere Artikel aus dieser Kategorie


Live-Chat aktivieren

Datenschutzerklärung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen