Treppenhäuser renovieren – Mieter wollen vorher informiert werden

Mit einem Mieteraushang informieren wir über anstehende Renovierungsarbeiten

Heute möchten wir Ihnen einmal zeigen, wie wir Mieter in Mehrfamilienhäusern über anstehende Renovierungsarbeiten informieren. Die Bewohner eines Hauses tragen sehr zum Gelingen eines Projekts bei. Abgesehen davon, versorgen sie unsere wundervollen Mitarbeiter in regelmäßigen Abständen mit Kaffee, Tee, Schokolade oder Keksen.

Marketing Print Maler HEYSE - Aushang Mieterinfos

Wenn wir Treppenhäuser renovieren, Treppenhäuser streichen, dann informieren wir die Mieter vorher

Wertschätzung, Information, Aufklärung

“So möchte ich von meinem Vermieter auch mal informiert werden” sagte mir meine Sekretärin heute im Büro, als wir die Aushänge / Mieterinformationen für anstehende Malerarbeiten in diversen Treppenhäusern fertigstellen. Weiter sagte sie: “Bei uns kommen die Handwerker einfach so, melden sich nicht an und dann wissen wir auch kaum Bescheid”. Das muss nicht sein, sage ich und daher wird bei Maler Heyse  “SERVICE” groß geschrieben.

Warum machen wir das?

Es liegt in der Natur der Sache, dass wir Menschen gerne informiert werden wollen, wenn in unserem Umfeld etwas passiert. Das ist auch bei Renovierungsarbeiten so. Wenn ein Treppenhaus renoviert wird, fühlen sich Mieter oft in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt oder auch gestört. Dem wollen wir wertschätzend begegnen und bereits im Vorfeld Lust und Freude auf die anstehenden Arbeiten entwickeln. Außerdem will man doch auch wissen, wer denn da im Treppenhaus ein- und ausgeht. Unsere Mitarbeiter stellen wir ja nun sehr prominent vor, da freut man sich doch gerne drauf, oder?

Hierzu nutzen wir unsere aufklärenden Anschreiben, einen Flyer über uns und unser Unternehmen und eine Visitenkarte mit allen wichtigen Kontaktdaten. Alles zusammen stecke ich dann mit meiner persönlichen Unterschrift in den jeweiligen Briefkasten des Mieters (m/w). Mittlerweile nutzen auch immer mehr Menschen  das Internet, sowie die Social Media Kanäle. Hier bieten wir ebenfalls ein umfangreiches Portfolio, um mit uns in den Dialog zu gehen.

Bewohner wollen wissen, was los ist. Der Aushang

Mieterinformationen – Service, Aufklärung, Wertschätzung, Einbindung

Durch die Einbindung der SocialMedia-Kanäle haben wir eine einzigartige Möglichkeit gewonnen, Kontakt neu zu definieren. Ein paar kleine Beispiele nenne ich Ihnen hier mal:

  • Durch den Einzug des Internets und die unglaublichen Möglichkeiten des Web2.0 / Social Media hat sich die Kommunikation grundlegend geändert
  • Wir sprechen heute von einer „bidirektionalen“ Kommunikation. Wir senden nicht nur Botschaften (eine Richtung), NEIN, sondern empfangen und teilen diese auch (beide Richtungen) und das zu jeder Zeit auf alle unsere Botschaften in den neuen Medien
  • Rückmeldungen schaffen Sichtbarkeit
  • Empfehlungen und Wahrnehmungen werden weitergetragen
  • Multiplikatoren werden geschaffen
  • Bedürfnisse können besser erkannt, wahrgenommen und versorgt werden
  • Unsere Marke “Malerfachbetrieb HEYSE” wird noch authentischer und bekannter. Es wird über uns gesprochen. Erlebtes wird greifbarer und Kaufreize werden geweckt

Früher war alles anders!

Die bisher bekannten Möglichkeiten vergleiche ich oftmals mit einem Monolog. Zu wenige oder keine authentischen Rückmeldungen von der Zielgruppe. Bei der effektiven Nutzung von Social Media besteht die Möglichkeit vieler Rückmeldungen, Feedbacks und Wahrnehmungen zu bekommen. Nutzer, die s.g. User reagieren auf Nachrichten, teilen, kommentieren und/oder ergänzen diese. Die Nähe zum Kontakt wird enger, eine Beziehung baut sich auf.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Erzählen Sie uns von Ihren Geschichten. Uns interessiert auch sehr, wie Sie unsere Herangehensweise finden. Schreiben Sie es hier gerne in die Kommentare.

Herzliche Grüße,

Ihr

Signatur

 

Matthias Schultze

 

MeinMaler Partner

Autor: Matthias Schultze »

Unternehmer. Malermeister. Blogger. Speaker.

Ein dynamischer Macher und Motivator mit Visionen für eine farbige Zukunft im Handwerk. Der dynamische Unternehmer gilt als Pionier für SocialMedia- und Internetmarketing im Handwerk. Um erfolgreicher zu sein und den Vertrieb stärker zu zünden, beschäftigt er sich bereits seit 1997 intensiv mit den Themen Internet im Handwerk, Social Media, digitalen Netzwerken und der digitalen Revolution. Das Realisieren von Alleinstellungsmerkmalen war einer der Auslöser zum Start vieler neuer Impulse.

Diesen Artikel teilen:

Neue Artikel als E-Mail erhalten:

Google FeedBurner | Datenschutzerklärung

3 Kommentare zu
»Treppenhäuser renovieren – Mieter wollen vorher informiert werden«


  1. Hallo und danke für den tollen Artikel.
    Einen guten Maler zu finden ist nicht einfach.
    Ich werde mich mal auf paar Seiten erkundigen.
    VG Frank

  2. Hallo und danke für den tollen Artikel.
    Malerarbeiten sind sehr lästig, wenn man selbst kein Talent dafür hat.
    Mein Bruder lässt das immer für sich erledigen, da er selbst keine Lust drauf hat.
    VG Frank

Jetzt kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Weitere Artikel aus dieser Kategorie


Top Podcast - Handwerk4.0: Die trügerische Ruhe vor dem digitalen Sturm - Digitale Transformation im Handwerk

Klick auf das Bild